Aktuelles / News

Editorial Mai 2014

Liebes Publikum,

unversehens ist der Frühling zurückgekehrt – herrlich, wie man Jahr für Jahr auf den immergleichen Trick der Natur reinfällt. Eben noch schien alles trist und fad, roch nach Siechtum und Tod, heidewizka!, in nur wenigen Tagen dreht sich alles, eine Explosion des Lebens, ein Blütenmeer in allen Farben, ein Blätterrauschen in zartgrün; selbst der Salat schmeckt wieder, die Tomaten in Kürze.

Wir haben uns unterdessen nicht lumpen lassen, und auch diesen Mai zu einem anregenden und wohlschmeckenden Parcours  einmal quer durch den Garten angerichtet. Von Kettcar-Vorsteher Marcus Wiebusch, der sein erstes Soloalbum vorstellt, bis NoFX und Jello Biafra (an einem Abend(!)) geht die Reise, von den GypHoppern Ohrbooten bis Dota & Band, von Bernd Begemann bis Nicole Willis, nach deren Show übrigens mal wieder eine Runde unserer legendären Funk&Soul-Reihe Fabulous & Funky angeschlossen ist. Viel zu lang ist’s her.

Wiewohl so einige Partys diesen Monat ins Haus stehen, die dem ein oder der anderen das Ausgehen versüßen dürften: Von Alle Farben aus Berlin, der mit großer Entourage zu Besuch kommt, über unsere Oldschool-HipHop Sause Juicy und die Pamojah Reggae Royal Night bis zum Kommando Himmelfahrt, am, ihr ahnt es bereits, Vorabend von Christi Himmelfahrt. Christi Himmelfahrt (lateinisch Ascensio Domini ‚Aufstieg des Herrn‘, in der Schweiz und Liechtenstein: Auffahrt, alemannisch: Uffert) bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Bloß, falls euch das Mal in einer Runde Quizduell begegnen sollte. Wir verstehen uns ja nicht nur als Kulturdienstleister, sondern auch als Hilfe in allen anderen Dingen zwischen Himmel und Erde. Christi Himmelfahrt wird übrigens am 40. Tag des Osterfestkreises, also 39 Tage nach dem Ostersonntag, gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag. Aber, hey, zu Feiern gibt es diesen Monat bei uns ohnehin fast täglich… Details verraten die folgenden Seiten dieses schmalen Bändchens.

Doch wo wir schon beim Feiern sind. Nicht schließen möchten wir ohne folgende frohe Kunde aus unserem inneren Kreis: Einer unser dienstältesten Mitarbeiter hat gerade noch mal eben ein Studium der Betriebswirtschaft abgeschlossen! Respekt und Gratulation! Und speaking of Personalien: Unser Mitarbeiter Dominik, der seit reichlich zwei Jahren unserer Marketingabteilung vorstand, verzieht gen Bundeshauptstadt, um sich fortan der Tourneeveranstaltung zu widmen. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute! Und möchten die Gelegenheit nutzen, hier gleich seine Nachfolgerin vorzustellen: Willkommen, Sabrina! Ihren Einstand feiert sie in diesem Heft als Gastspielerin in der Rubrik Bandcheck.

In diesem Sinne!

Alles Gute! Wir sehen uns vor Ort!

Team Schlachthof

Zurück