Aktuelles / News

Editorial Januar 2015

Rückblicken, Vorausblicken, Sachpreise und Dienstleistungen gewinnen und ein Déjà-vu.

Es ist eine Weile her, dass wir voller Freude auf jene schöne Jahresabschlusstradition hingewiesen haben – streng genommen genau ein Jahr. Denn so wie jedes, geht auch dieses Jahr nicht zu Ende, ohne dass ein wahres Feuerwerk an Leserpolls (zu deutsch: Meinungsumfragen) in Ihren Lieblingsmusikmagazinen und deren Online-Dependancen rausgeschossen würde, in Intro, Spex, Rolling Stone, Sonic Sedcucer, Musikexpress, Visions, wie sie nicht alle heißen.

Los geht es mit dem INTRO. Im Heft aber auch bereits hier: http://www.intro.de/poll.
Und dem MUSIKEXPRESS: http://www.musikexpress.de/news/

Wir würden uns freuen, wenn Sie mitmachten und den SCHLACHTHOF in Ihrem Interesse (Gewinne, noch bessere Konzerte im kommenden Jahr) aber auch in unserem Interesse (Fame, noch bessere Konzerte im kommenden Jahr) in die Rubrik des "BESTEN CLUBS" des Landes wählten. Keine Ahnung, welches der Hefte (außer dem Intro, hier haben wir es bereits gesehen), tatsächlich noch besagte Rubrik führt und sie nicht aufgrund von Stimmungsmache und Publikumsmobilisierung wie dieser hier, abgeschafft hat. Andererseits, tut es ohnehin jeder. Was die Sache dann schon wieder zu einer basisdemokratischen macht. Außerdem: Gucken(und Votieren) kost‘ ja nix. Zumal Sie der lachende Dritte sind.

Denn: Gewinnen können Sie doppelt: Die Hefte selbst schütten ein gerüttelt‘ Füllhorn Preise aus und wenn Sie uns an poll@schlachthof-wiesbaden.de Ihre Listen/Screenshots schicken, legen wir noch mal 30 x 2 (In Worten: Dreißig mal zwei!) Gästelistenplätze oben drauf. Gültig für ein Konzert Ihrer Wahl im Jahr 2015. Deal? Deal! Wenn Sie postalisch an den Polls teilnehmen, so schicken Sie uns doch eine Kopie Ihrer Liste „z.Hd. Poll“ an unsere Hausadresse. Haben Sie Verständnis, dass ausverkaufte Shows unter Umständen nicht im Pott sind, bzw. wir nur die beiden Erstanmelder akzeptieren können. Nun, Sie wissen, was zu tun ist – und wir sagen danke im Vorabbereich!

Anders als eben noch oben angekündigt, möchten wir nach kurzem Nachdenken auf einen Jahresrückblick im engeren Sinne an dieser Stelle verzichten. Für uns ein so interessantes wie spannendes Jahr, das nicht zuletzt das zweijährige Jubiläum unserer neuen Halle zeitigte und den Ausbau des Wasserturms (zugegeben nur fast) abschloss, war 2014 in einem größeren, weltpolitischen Maßstab dann doch ziemlich entsetzlich. Wie ausgerechnet jedes Jahr, muss man wohl oder übel hinzufügen – mit Nuancen nach oben oder unten. Daran wird sich vermutlich auch 2015 nicht viel ändern, fürchten wir.

Konzentrieren uns für den Moment daher auf unsere Kernkompetenz: Veranstaltungen. Da warten nicht zuletzt so einige schöne Konzerte auf Sie im kommenden Jahr. Fettes Brot etwa, die Sleaford Mods, Cold Specks und Jens Friebe, Amparo Sánchez und Gentleman, Modern Life Is War und Mantar, Steel Panther und Jan Delay & Disko No. 1 und Simple Minds, MC Fitti und Austin Lucas sind da nur einige im großen Reigen.

In diesem Sinne, gehaben Sie sich wohl! Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr - möge es trotz allem ein möglichst Gutes werden! Frohe Feiertage und Friede auf Pferden.

Ihre: Damen und Herren Reiter

Zurück