Theater

Zurück

18.07.14 Fr / Einlass 19:30 / Beginn 20:00 / AK 13,00 € / VVK 10,00 € (zzgl. Gebühren / inkl. Bus & Bahn)

DER ELFTE GESANG

Theater in der HALLE

Die Werkstatt für Bühne und Film adaptiert Schimmelpfennig / Frei nach Homer:

„Der Krieg ist vorbei, aber ich komme nicht heim!“ – Jahrelang vor Troja und kein Ende abzusehen. Auf der Suche nach der Heimat gelangt Odysseus in die Fänge von Kirke. Viel tiefer kann ein Held kaum fallen: Kirke macht Odysseus zu ihrem Sexsklaven. Dreimal am Tag muss er ran, während seine Männer mit Drogen zugedröhnt werden. Die ewige Party nimmt kein gutes Ende: Depression und Verzweiflung rauben der Mannschaft den letzten Lebensmut und dann stirbt auch noch Elpenor. Ein Toter mehr oder weniger, kommt es darauf überhaupt an? Viele sind durch Odysseus gestorben, gewollt oder ungewollt, Tote, die ständig unter uns sind und durch das Stück spuken; Achill, Agamemnon, Antiklea, der blinde Seher Theresias... Alle hadern mit ihrem Tod, hadern mit ihrem Leben: Ist das Leben real? Ist der Tod nur ein Traum? Was stimmt und was ist richtig? Als Kirke Odysseus nach einem Jahr endlich freigibt, führt der Heimweg durch den Hades: Blutopfer, entsetzlich verstümmelte Gestalten, lebende Schatten ohne Orientierung. Odysseus und sein Schwager Eurylochos überstehen zu ihrer eigenen Überraschung den Horrortrip und suchen weiter ihren Weg…

Wo liegt gleich das Heldentum, wo sich doch jeder Tag für Tag durch seine eigene Odyssee müht? Einfach weitermachen bis zum Umfallen und bloß nicht das Ziel aus den Augen verlieren..

Ticketshop