06 11 Fooks Nihil

Zurück

11.06.17 So / Einlass 19:30 / Beginn 20:00 / AK 6,00 - 8,00 €

FOOKS NIHIL / TEMPEST MAN

12”-Split-LP Release Konzert im KESSELHAUS

In den Fernsehshows oder den Beat-Clubs der frühen bis mittleren sechziger Jahre waren die Mitglieder männlich besetzter Musikgruppen gut gekleidet, trugen brave Frisuren und sangen schöne Songs mit eindringlichen, mehrstimmigen Melodien. Die Musiker wurden in einfallsreichen Bühnenbildern zur Schau gestellt und man sah immer mindestens eine Akustikgitarre im Set. Als die Zeiten härter wurden, wurden die Haare länger, die Bärte aufwendiger und die Attitüde exzentrischer.
Fooks Nihil transportiert etwas von jeder dieser Eigenschaften in unsere Zeit. Mit Annäherungen an den Sound von Crosby Stills Nash, dem Gesang der Beatles und der Härte des klassischen Bluesrocks, klingen sie wie das Unplugged-Pendant der Fleet Foxes. Tempest Man sind wiederum vier junge Tüüpen aus Wiesbaden mit einem Faible für Hall und Delay. Wer die 70er schon immer groovy fand, aber auch Sigur Rós nicht von der Bettkante stößt, wird heute Abend auf seine Kosten kommen.