OPEN AIR IM KULTURPARK SCHLACHTHOF 2019

Luftige Wolken schaukeln vergnügt über unser Open Air-Gelände, lassen den blauen Sommerhimmel erahnen und Erinnerungen aus dem letzten Jahr wach werden: Die flirrende Hitze, funkelnde Musikerlebnisse, das Zusammensein mit Freund*innen unter freiem Himmel. Ein Traum von einem Sommer. 

Dieser Traum soll auch in 2020 fortgeführt werden. Mit der Idee, Konzerterlebnisse zu schaffen, die in Wiesbaden sonst keinen Platz haben, auf die sich aber viele Menschen einigen können, geht es nun weiter. An zwei Abendenverwandelt sich der Schlachthof-Kosmos in ein Open Air-Gelände, das uns Musik, erhebende, friedliche und die Seele bereichernde Stunden im Freien beschert. 

Logisch, dass die Auswahl der Bands wie die Aufstellung der Open Air-Veranstaltungen dem Schlachthof-Spirit folgt. Weil kulturelles Engagement, eng verwoben mit sozialem Engagement, unabdingbar zu unserer Utopie einer freiheitlichen, offenen und demokratischen Gesellschaft gehört, werden wir auch in diesem Jahr lokalen Initiativen und Vereinen eine Plattform bieten, sich einer großen Menge an Menschen zu präsentieren.  

Zusammen mit Viva Con Agua Mainz werden wir Pfandbecherspenden für sanitäre Projekte sammeln und wer weiß: Vielleicht können wir wieder so ein gutes Ergebnis erzielen wie im Jahr zuvor. An den fünf Open Air Konzerten sind in 2018 Pfandbecherspenden in Höhe von insgesamt 12.331€ für Sanitärprojekte in Äthiopien gesammelt worden. 

Zugleich ruft uns das auf dem Open Air-Gelände errichtete Mahnmal die Deportation und den Mord an Wiesbadener Juden/Jüdinnen im Jahr 1942 in Erinnerung. Gerade in diesen Zeiten wollen wir einen bunten und vielfältigen Ort schaffen und dem allgemeinen Rechtsruck gegenüberstellen. 

Auch die gute Zusammenarbeit mit Behörden vor allem rund um das Thema Sicherheit ist uns eine Herzensangelegenheit.