Adresse & Anfahrt

Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V. / 
Kulturpark Schlachthof
Murnaustraße 1
65189 Wiesbaden

Allen Besuchern aus Nah und Fern möchten wir zur Anreise den öffentlichen Nahverkehr ans Herz legen. Wie immer ist in unseren Tickets der ÖPNV für Hin- und Rückfahrt mit Bus & Bahn im gesamten RMV-Gebiet inkludiert.
Der Hauptbahnhof Wiesbaden liegt nur 5 Gehminuten, die Innenstadt 15 Gehminuten vom Kulturpark Wiesbaden entfernt. Also mitten in der Stadt, daher auch mit begrenzten Parkmöglichkeiten. Solltet ihr zur Anreise dennoch das Auto nutzen, empfehlen wir auf die P&R Parkplätze in der Umgebung auszuweichen.
Weitere, dennoch sehr begrenzte Parkmöglichkeiten könnt ihr dem Plan entnehmen. Bitte denkt dabei daran die Parkgebühren zu entrichten, um Mahngebühren der jeweiligen Betreiber zu vermeiden.

Einlass / Sicherheitsinfos

Bitte lest euch die folgenden Hinweise & Regeln aufmerksam durch, die Einhaltung dieser, helfen dabei den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.
Größere Rucksäcke & Taschen, Flaschen & Fremdgetränke, Pfeffersprays, Messer, Selfie-Sticks, Regenschirme, Spray-Deos, größere Gegenstände wie Skateboards & Helme, etc. sind nicht erlaubt und müssen draußen bleiben.
Tut uns und euch einen Gefallen und bringt so was gar nicht erst mit. Auch das verkürzt die Wartezeit für alle, weil dann die Bodychecks schneller vonstatten gehen.
Bitte reduziert euch ausschließlich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie ggf. Medikamente/Hygieneartikel.
Für Rucksäcke gibt es einen Garderobencontainer VOR dem Einlass (siehe Geländeplan). Schließfächer findet ihr zudem im Bahnhof.
Erlaubt sind Taschen bis maximal DIN A4 Größe. Dazu zählen u.a. Handtaschen, Jutebeutel, Turnbeutel und Gürteltaschen/Hip-Bags.

Ein Wiedereinlass bei Verlassen des Geländes ist leider nicht möglich.

Updates/Faqs

 
Zahlungsmöglichkeiten
Auf dem Gelände ist ausschließlich Barzahlung möglich.
Bankautomaten findet ihr im/am Hauptbahnhof und an der Mainzer Str.

Line Up City Riot Fest

OPEN AIR GELÄNDE

Evakuierung / Notausgänge
Keine Panik! Solltet es zu einer Räumung kommen, begebt euch zügig aber ruhig zum nächstgelegenen Notausgang. Ihr erkennt diese an grünen Bauzaunbannern und Fahnen, wenn ihr auf die Bühne schaut rechterhand, im Plan mit EXIT gekennzeichnet.
 
Erste Hilfe
Das DRK wird vor Ort stationiert sein.
 
Gäste mit Handicap
Es wird ein Rolli-Podest mit anliegenden, barrierefreien Toiletten geben.
Auch Gehbehinderten, Hochschwangeren, etc. können wir dort Sitzmöglichkeiten anbieten.
Bitte meldet euch hierfür vorab an: info(at)schlachthof-wiesbaden.de
Aus Platzgründen kann maximal eine Begleitperson auf das Podest mitgenommen werden.

Getränke

Neben dem vielfältigen Essensangebot versorgen wir euch selbstverständlich auch mit gekühlten Getränken! Eine Mitnahme von Fremdgetränken & -gefäßen ist leider nicht gestattet, aber lest erstmal selbst, wir haben einige Maßnahmen ergriffen:

An den Haupttheken bekommt ihr Becks, Radler, Afri Cola und Wasser. Das Mineralwasser wird nur 1 € kosten!
Im Plan findet ihr zudem nun die 2 Wasserstellen, an denen man sich kostenlos Leitungswasser abfüllen kann.
Auch an einigen Positionen wie zB im Bühnengraben geben unsere Secus selbstverständlich Wasser raus.

Zudem sorgen ein paar Wasserspiele für Abkühlung. 

Im Food Court Bereich findet ihr zwei weitere Theken: Eine für Soft- & Longdrinks sowie Wein(schorle) und eine weitere an der es auch Hefe und Äppler gibt. Die KUEHN KUNZ ROSEN Brauerei versorgt euch mit Craft Bier aus Mainz und Kiezbaum mit lokalem Cider.
Auch vor dem Einlass versorgen wir euch auf der Wiese am Wasserturm schon mit Getränken.

Außerdem könnt ihr wie immer euren Becherpfand dem Trinkwasserprojekt Viva con Agua Mainz spenden.

Essen

Dass bei unseren Open Air Veranstaltungen für Leib und Seele gesorgt wird, haben wir ja schon an anderer Stelle versprochen. In der Übersicht findet ihr die Food-Trucks, die euch während des Beginner Open Air Konzerts mit zahlreichen Leckereien versorgen. Alles Regional, vieles Bio und selbstverständlich haben wir auch an Vegetarier*innen und Veganer*innen gedacht. Seht selbst: 

Burgertruck (100% Bio Beef Burger)
Mutti freut sich (Mexican Burger mit gegrilltem Kaktusblatt, Burger mit Handkäspesto, vegan/vegetarische Burger, Salate
The modern art of Food and Drinks (Burritos)
Fräulein Immersatt (vegetarische Burritos & indisches Curry mit Kartoffeln und Reis)
Das Seinfeld (Holzofenrolle & Kässpätzle)
VOLPE LECKEREI (Teigfladen)
TRUCK UP (Cheese Steak Sandwich, Pulled Pork Sandwich, Soya Hack Sandwich, Grüne Soße Sandwich)
Mundpropaganda DGV GmbH (Currywurst und mehr)
La Patata (Poutine mit Zutaten aus der südamerikanischen Küche)
Crêperia da Laurella (süße & herzhafte Crêpe)
Lukullus Rebellium GmbH (hausgemachte Pasta mit verschiedenen Pestos und Soßen)
Anzah.de (Orientalische Spezialitäten)Royals (Chili con Carne, Chili sin Carne (vegetarisch)
Edita&Emil (Sushi Burritos & Veggie Tartes)
Turbo Bao (Gua Bao Porkbelly)
BBQ-Jungs Smoker/BBQ Catering (Steaksandwich, Spare Ribs & Coleslaw)
Das Neustadteis (selbstgemachtes Eis aus Mainz)
cafémobil "die kleine seifenblase" (Kaffee, süße Teilchen & Kuchen)
Die Waffelschwestern (Waffeln mit Toppings)

 

Vor Einlass: Unsere Freunde vom Das60/40 verkaufen euch vor der Kneipe Currywurst, Bratwurst im Brötchen und Pommes.

Initiativen

Auch um verantwortungsvolles Handeln und soziales Engagement wollen wir nicht verlegen sein. So haben ausgewählte Initiativen und langjährige Kooperationspartner, die sich für Menschenrechte, Umweltgerechtigkeit und Geflüchtete einsetzen, die Möglichkeit über ihr Engagement zu informieren, zum Austausch, Mitreden und Anpacken zu bewegen.

Das auf dem Open Air Gelände stehende Mahnmal, welches an die Deportation und den Mord an Wiesbadener Juden/Jüdinnen im Jahr 1942 erinnert, wird eine zentrale Rolle einnehmen. Unterstützen wird uns dabei Spiegelbild des Aktiven Museum Spiegelgasse, die mit einem Informationsstand über ihre Arbeit des "lebendigen Erinnerns“ berichten.
Wir sind sehr glücklich außerdem Viva con Agua de Sankt Pauli e.V., die AIDS-Hilfe Wiesbaden zusammen mit Warmes WiesbadenAmnesty International Wiesbaden und Sea Shepherd DeutschlandKein Bock auf Nazis, Hardcore Help FoundationSea Watch  und Kritische Intervention Wiesbaden als Partner gewonnen zu haben.
Nicht unerwähnt lassen, wollen wir auch Rückenwind nicht, eine Initiative die sich seit 2015 im Kulturpark der Vermittlung von Fahrrädern für Geflüchtete widmet.