MadeFestival2019 cms

Zurück

14.09.19 Sa / Einlass 20:30 / Beginn 21:30 / AK 17,00 (ERM. 13,00) €

MADE.Festival 2019: READ TO ME

Theater Festival in der HALLE

Das MADE.Festival bringt seit 2009 besonders sehenswerte Produktionen der Freien Darstellenden Künste in Hessen landesweit in vier bis sechs Städten auf die Bühne, immer auf Augenhöhe mit der Zeit. Den darstellenden Künstler*innen winkt in jeder Stadt ein Publikumspreis, der ihnen im Folgejahr ein weiteres Gastspiel vor Ort ermöglicht. Festival-Tour und Publikumspreisträger-Tour wechseln sich jährlich ab.

Bundesweit einzigartig, stärkt das MADE.Festival den Austausch und die Sichtbarkeit der Freien Szene Hessens und ist damit von besonderer kulturpolitischer Bedeutung. Wir freuen uns, ihm erstmalig unsere Bühne zur Verfügung zu stellen.

Heute und in den nächsten Tagen werden drei verschiedene Stücke gezeigt. Den Anfang macht am  12.09. das Stück „Gegen den Fortschritt, Gegen die Liebe, gegen die Demokratie“, am 13.09. folgt „Resident Evil“, am 14.09. schließlich „Read To Me“.

READ TO ME
Die Inspiration für „Read To Me“ entspringt einem bekannten deutschen Roman. Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, lassen sich aufeinander ein und werden für immer zu einem wichtigen Teil im Leben des anderen. Er ist erst 15, jugendlich und naiv. Sie ist 35 und verbirgt ein dunkles Geheimnis. Ein Wechselbad der Gefühle fängt an, ein Spiel zwischen Begierde, Anziehung und Abstoßung, Leidenschaft und Enttäuschung.
In dem Read To Me Repertoire und unfertige, suchende Bewegung gegeneinanderstellt, sucht es nach Lesbarkeit und Sprache für das, was sich dieser entzieht. Wie gehen wir mit den Verbrechen der vorherigen Generationen um und wie sehr können manche Begegnungen uns ein Leben lang beeinflussen?

Von und mit: Katerina Vlasova und Amadeus Pawlica
Dauer: Ca. 60 Minuten

Katerina Vlasova
 und Amadeus Pawlica haben sich am Theater Lüneburg kennengelernt, wo sie auch ihre erste gemeinsame Arbeit „Der Weg“ realisierten. Seit 2016 arbeiten sie gemeinsam als Duo VLASOVA/PAWLICA. Choreografisch legen sie Wert auf Qualität und Emotionalität der Bewegung, den Körper an seine Grenzen bringend, um auch emotionale Welten zu öffnen. Zurzeit entwickelt das Duo seine Ideen in der Rhein-Main Region mit Fokus auf Frankfurt am Main.

Karten für alle drei Veranstaltungen gibt es hier zu kaufen: karten@made-festival.de