06 01 Queercore

Zurück

01.06.18 Fr / Einlass 19:45 / Beginn 20:15 / AK 7,00 (ermäßigt 6,00) €

SCHLACHTHOF-FILM DES MONATS: QUEERCORE: HOW TO PUNK A REVOLUTION

(D, 2017, 83 min, OmU, R: Y. Leyser) - 93. Teil der Filmreihe im MURNAU FILMTHEATER

Im Rahmen des Wiesbadener Christopher Street Days am 2. Juni 2018 präsentieren wir gemeinsam mit dem Murnau Filmtheater die Dokumentation „Queercore – How to Punk a Revolution“.

Queercore ist der Name der alternativen Punkbewegung, die in den 80er Jahren an Momentum gewann. Frustriert durch die scharfe Abgrenzung von homophobem Punk und der spießigen LBGT-Szene, besetzten Bruce LaBruce und G.B. Jones ein Haus und taten so, als ob die Bewegung in ihrem Dorf bereits seit Jahren stattfände. Sie machten Fanzines und drehten experimentelle Filme… Regisseur Yony Leyser („William S. Burroughs – A Man Within“, „Desire Will Set You Free“) lässt dazu die schillernden Schlüsselfiguren der Bewegung zur Wort kommen: die Filmemacher*innen Bruce LaBruce und G.B. Jones, die Musiker*innen Kim Gordon (Sonic Youth), Jody Bleyle (Team Dresch) und Kathleen Hana (Bikini Kill), ihren schamlosen Wegbereiter John Waters – und viele mehr. Künstler*innen wie Beth Ditto und Peaches erzählen, wie die Bewegung ihr Verständnis von queerem Leben und Denken geprägt hat, das sich von allen normativen Einschränkungen löst. Filmclips, Konzertausschnitte und Aufnahmen der spektakulärsten Aktionen dokumentieren das vielschichtige Schaffen der Szene. Leyser mitreißendes Szene-Porträt schließt nicht nur eine klaffende Lücke innerhalb der nicht-heterosexuellen Geschichtsschreibung, es ist auch ein wilder Appell gegen jede Form der falschen Anpassung.

Kartenreservierung:
Telefonisch unter 0611-97708-41 (Mo – Fr, 10 – 12 Uhr)
Per Mail: filmtheater@murnau-stiftung.de
Im Netz: http://www.murnau-stiftung.de/kino/preise-reservierungen