11 19 The Dead South

Zurück

02.11.21 Di / Einlass 18:30 / Beginn 20:00 / AK 35,00 € / VVK 30,00 € (zzgl. Gebühren / inkl. Bus & Bahn)

THE DEAD SOUTH / SHRED KELLY / MAX PAUL MARIA

2G konformes Folk / Bluegrass Konzert in der HALLE

Served Cold Tour - The Dead South stammen aus dem Norden, aus Saskatchewan in Kanada, und sind somit so etwas wie die nördlichste Band der Südstaaten – zumindest ihrem von Mandoline, Banjo, Gitarre und Cello durchzogenen, dunklen Bluegrass-Sound nach zu urteilen. Der knorrige Bariton von Gitarrist Nate Hilts, Mandolinist Scott Pringle, der pfeifende Cellist Danny Kenyon, die beide ebenfalls in den Harmoniegesang einfallen, und der virtuose Banjo-Spieler Colton Crawford spielen und singen gemeinsam auf unnachahmliche Art ihre Geschichten von Pionieren des Wilden Westen, die plötzlich gar nicht mehr weit vom Punk-Ethos des Quartetts entfernt scheinen. 2016 erhielten The Dead South für ihr drittes Album „Illusion & Doubt“ in ihrer Heimat den JUNO Award für das beste Traditional Roots-Album, dieses Jahr folgte der Titel als „Group Of The Year“ bei den Indie Awards. Im vergangenen Oktober erschien die neue Platte „Sugar & Joy“, nun holen The Dead South alles nach, was sie (und wir) zuvor verpasst haben.

Die Veranstaltung findet weitestgehend befreit von Beschränkungen unter 2G-Regeln statt. Also ohne Maskenpflicht, Abstandsregeln und Kapazitätsbeschränkungen. Einlass nur für Geimpfte und Genesene. Weitere Infos dazu hier.

Euch ist es natürlich möglich, eure Karten bis zum Tag der Veranstaltung dort zurückzugeben, wo ihr sie gekauft habt. Egal, ob ihr nicht geimpft/genesen oder schlichtweg nicht einverstanden seid mit dem 2G- Modell. Ihr bekommt 100% der Kaufsumme (inkl. Gebühren) erstattet.

Ticketshop