11 19 The Dead South

Zurück

02.11.21 Di / Einlass 19:00 / Beginn 20:00 / VVK 30,00 € (zzgl. Gebühren / inkl. Bus & Bahn)

THE DEAD SOUTH

Folk / Bluegrass Konzert in der HALLE

Served Cold Tour - The Dead South stammen aus dem Norden, aus Saskatchewan in Kanada, und sind somit so etwas wie die nördlichste Band der Südstaaten – zumindest ihrem von Mandoline, Banjo, Gitarre und Cello durchzogenen, dunklen Bluegrass-Sound nach zu urteilen. Der knorrige Bariton von Gitarrist Nate Hilts, Mandolinist Scott Pringle, der pfeifende Cellist Danny Kenyon, die beide ebenfalls in den Harmoniegesang einfallen, und der virtuose Banjo-Spieler Colton Crawford spielen und singen gemeinsam auf unnachahmliche Art ihre Geschichten von Pionieren des Wilden Westen, die plötzlich gar nicht mehr weit vom Punk-Ethos des Quartetts entfernt scheinen. 2016 erhielten The Dead South für ihr drittes Album „Illusion & Doubt“ in ihrer Heimat den JUNO Award für das beste Traditional Roots-Album, dieses Jahr folgte der Titel als „Group Of The Year“ bei den Indie Awards. Im vergangenen Oktober erschien die neue Platte „Sugar & Joy“, nun holen The Dead South alles nach, was sie (und wir) zuvor verpasst haben.

Das Konzert wurde aufgrund der durch den Corona Virus bedingten Veranstaltungseinschränkungen vom 19.11.2020 auf den 02.11.2021 verschoben!
Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Ticketshop